PM Nachrichten Detail

Einstimmiger Beschluss im Stadtrat: Die Stadt Landshut stellt gänzlich auf Recyclingpapier um!

3,4 Millionen Blatt Papier verbraucht allein die Stadtverwaltung jedes Jahr. Die ÖDP-Stadträtinnen Christine Ackermann und Elke März-Granda haben deshalb die Umstellung auf Recyclingpapier mit dem "Blauen Engel" beantragt. Auch die Schulen, Kindergärten und städtische Publikationen sollen künftig einbezogen werden.In den vergangenen Jahren lag der Anteil an Recyclingpapier bei der Stadtverwaltung durchschnittlich bei 61%, wie aus dem bundesweitem Papieratlas hervorgeht. Während die Recyclingquote bei anderen Städten, wie Rosenheim, Bamberg oder München nahezu bei 100% liegt, stagniert die Quote in Landshut seit Jahren. Hier ergibt sich ein riesiges ökologisches Einsparpotenzial. Bei einem 100%igen Einsatz von Recyclingpapier gegenüber den 61%igen hätte man innerhalb der Verwaltung seit 2011 insgesamt 1.581.703,9 Liter Wasser, 325.736 kWh Energie, 93,6 Tonnen Holzeinschlag eingespart und 8,681 Tonnen Kohlendioxid weniger erzeugt.


Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen