PM Nachrichten Detail

Darum bin ich Mitglied bei der ÖDP

Siegfried Gürtler, 54 Jahre, aus Essenbach, Neumitglied der ÖDP im Interview:

Wann und warum sind Sie der ÖDP beigetreten?
Nach einem Jahr „Schnuppermitgliedschaft“ bin ich seit etwa einem Dreivierteljahr reguläres Mitglied. Ich bin Mitglied bei der ÖDP geworden, weil ich in die so genannten „etablierten“ Parteien keinerlei Vertrauen mehr habe.

Wie möchten Sie die ÖDP unterstützen?

In der ÖDP habe ich die Möglichkeit, in einzelnen Arbeitskreisen mitzuarbeiten. Besonders interessieren mich ökologische und soziale Themen.

Warum halten Sie den Bundestagskandidaten Stefan Zellner für geeignet?

Mitglied in der ÖDP bin ich nicht aufgrund eines Kandidaten, sondern wegen den politischen Inhalten und Standpunkten der Partei geworden. Ich kenne den Kandidaten noch zu wenig, um hier eine ehrliche Aussage treffen zu können.

Wie sind Sie politisch sozialisiert worden?
Als Vater zweier Kinder habe ich in den letzten Jahren mit Besorgnis festgestellt, dass unsere Gesellschaft rücksichtslos unsere Welt zerstört. Die sozialen Risse in unserer Gesellschaft treten in den letzten Jahren immer deutlicher hervor. Die etablierten Parteien (insbesondere die aktuelle Regierungskoalition) zeigen keinerlei Interesse daran, dringend notwendige Kursänderungen einzuleiten. Nach der Europawahl 2014 habe ich beschlossen, im Rahmen meiner Möglichkeiten politisch aktiver zu werden. Letztendlich war die ÖDP die einzige Partei, deren Parteiprogramm mir in den meisten Punkten zusagte.


Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen