PM Nachrichten Detail

Ein Vormittag mit der Bio-Bäuerin

Essenbach. Um gleich zu Beginn der Sommerferien keine Langeweile aufkommen zu lassen, lud der ÖDP-Ortsverband im Rahmen des Ferienprogramms auf den Biohof Butz nach Viehhausen sein.

Nach der Begrüßung der Kinder durch Renate Hanglberger, stellvertretende Ortsvorsitzende, übernahm die Bäuerin Edeltraud Melzl-Butz die 23 Ferienkinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Sie erklärte den Kindern was sie auf dem Hof erwarte und wie wichtig es sei, die Tiere nicht zu erschrecken. Die Kinder wurden in drei Gruppen eingeteilt, die jeweils von zwei Mitarbeiterinnen und von Frau Melzl-Butz geleitet wurden. So ging die Tier-Gruppe zum Kräuter-Sammeln, währden die zweite Gruppe bereits mit Eifer Teiglinge für das selbtgebackene Brot formte. Das Gemüse aus dem Bauerngarten wurde von den Kindern liebevoll geschnipselt. Aus den gesammelten Kräutern wurde einr leckerer Kräuterquark zubereitet. Während der unvergleichliche Brotdurft durch die Backstube zog, durften die Kinder sämtliche Tiere im Stall und auf der Weide füttern, beobachten und streicheln. Die anschließende Brotzeit mit dem selbstgemachten Quark und den frischen Kartoffeln schmeckte vorzüglich, waren sich die Kinder einig. Das noch warme Bauernbrot durften die Kinder als Wegzehrung mit nach Hause nehmen.


Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen