PM Nachrichten Detail

Mundraubaktion der ÖDP

Syrer spenden für die Tafeln Landshut

Ergolding/Landshut

Am Sonntag, den 18.08. veranstaltete die ÖDP in Ergolding eine öffentliche Obsternte. Ausgehend vom Rathaus Ergolding wurden verschiedene Stationen mit zum großen Teil prall gefüllten Bäumen angefahren. Mit dabei waren neben der Landtagsdirektkandidatin der ÖDP, Marie-Sophie Vogel, auch einige Ergoldinger Syrer, die tatkräftig zupackten. Die Teilnehmer merkten beim Tragen der Eimer und Kisten bald, dass es sich heuer um ein sehr gutes Obstjahr handelt. Gesammelt wurden Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Mirabellen. Geerntet wurde hauptsächlich von Bäumen auf öffentlichem Grund, die der Markt Ergolding dankenswerter Weise in der Vergangenheit gepflanzt und so seinen Bürgern zur Verfügung gestellt hat.

Am Ende der Veranstaltung nahmen sich die fleißigen Helfer einen kleinen Teil der Ernte mit nach Hause. Der Großteil der Ernte wurde jedoch an die Tafeln Landshut gespendet. Diese freuten sich über die insgesamt 143 kg an frischem Obst. Vogel merkte bei der Übergabe an die Tafeln an, dass es sehr schön wäre, wenn mehr Leute dem Beispiel folgen würden. Es ist schade, dass auf unseren Wiesen regionales, unbehandeltes und kostenloses Obst verkommt, während in den Supermärkten die gleichen, oft mit Pestiziden belasteten Früchte aus aller Herren Länder gekauft werden. Die oft langen Transportwege könnte man sich vielfach sparen. An den Ergoldinger Bäumen hängt auf alle Fälle noch genug Obst für Nachahmer.

Die Tafeln nehmen auch gerne Obst von Privatleuten, die nicht wissen wohin mit ihrer diesjährigen üppigen Ernte. Die Kontaktdaten können der Homepage der Tafeln entnommen werden.

Marie-Sophie Vogel bei der Übergabe der Obstkisten an die Tafeln.
Hauptteil der Ernte, der den Tafeln gespendet wurde.

Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen