PM Nachrichten Detail

Landshuter ÖDP-Delegierte beim Bundesparteitag

Auf dem 48. Bundesparteitag in Erlangen haben knapp 200 Delegierte Gabriela Schimmer-Göresz zur neuen Bundesvorsitzenden der ÖDP gewählt.

Landshut/Erlangen:
Mit Christine Ackermann, Martin Hanselmann, Peter Keil, Günther Miß und Lorenz Heilmeier  waren 5 Delegierte aus Stadt und Landkreis Landshut beim Bundesparteitag in Erlangen vertreten.


Auf ihrem 48. Bundesparteitag in Erlangen haben die knapp 200 Delegierten Gabriela Schimmer-Göresz zur neuen Bundesvorsitzenden der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) gewählt. Die Entscheidung fiel in einer Kampfabstimmung im ersten Wahlgang. Von den 172 abgegebenen Stimmen votierten 68 (39,54 %) Delegierte für Sebastian Frankenberger, der damit als Bundesvorsitzender abgewählt wurde. Gabriela Schimmer-Göresz wurde mit 87 (50,59) Stimmen zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt.
Die Landshuter Delegierten hatten aber auch über zahlreiche Sachthemen zu diskutieren. So waren die Abkommen TTIP,CETA und TISA auch wichtige Themen. Eine Pause nutzten die Landshuter Delegierten für ein Foto mit der neuen Bundeschefin der ÖDP Gabriela Schimmer-Göresz. 


Zurück

Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen