PM Nachrichten Detail

Christine Ackermann seit 25 Jahren ÖDP-Mitglied

Der ÖDP-Ortsvorstand Landshut hat vor kurzem Stadträtin Christine Ackermann zu ihrer 25-jährigen ÖDP-Mitgliedschaft gratuliert. Ackermann hat als ökologisches Urgestein seit eh und je die Partei in Landshut geprägt und vertritt sie auch erfolgreich im Stadtrat. Anlässlich dieses Jubiläums spendetet die ÖDP für die Stadt eine Flatterulme. Diese wurde kürzlich am Altenburger Weg in Auloh in Beisein von Margit Urban, der Amtsleiterin des Stadtgartenamtes gepflanzt.

Die Flatterulme ist der Baum des Jahres 2019. Wer die buschigen Blüten der Flatter-Ulme einmal im Wind hat tanzen sehen, weiß woher die Art ihren Namen hat. Der pumperlgsunde Baum wurde jahrhundertelang von Forst und Landschaftsplanung übersehen. Doch nicht einmal das Ulmensterben kann dem robusten Baum etwas anhaben. Er verträgt Steppen- und Stadtklima und Trockenheit, aber auch feuchte Standorte. Die Flatterulme gilt als "Rettungsfloß" für die an Ulmen gebundenen Arten und ist für sein sehr zähes Holz und seine dekorativen Brettwurzeln geschätzt.

Auf dem Foto (von links): ÖDP-Ortsvorsitzender Heiko Helmbrecht, ÖDP Stadträtin Christine Ackermann, Amtsleiterin Stadtgartenamt Margit Urban, ÖDP Stadträtin Elke März-Granda

Zurück

Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen